Bücher

Der Tag, an dem ich David B. ermorde

Was geschah in Dover?
Die ambitionierte, aber erfolglose Julia Melchior will ihr vermeintliches Wissen über ein Verbrechen nutzen, um ihrer Karriere auf die Sprünge zu helfen. Sie unterschätzt jedoch die Tragweite ihrer Behauptung.
Mehr erfahren

Unheilvolle Bekanntschaften„Unsere Abmachung hieß Ihre Schwester für meinen Mann! Ihre Schwester ist tot, nun müssen Sie meinen Mann beseitigen!“ „Ich habe, was ich will. Meine Schwester ist tot und ich bin ihre Erbin!“, sagte Frau Brandenburg nicht ohne Genugtuung. „Warum sollte ich wohl Ihren Mann umbringen?“ „Weil Sie dumm sind! Ich weiß alles über Sie, aber Sie wissen nichts über mich!“
Mehr erfahren

Langsam versank die Sonne hinter dem Horizont. Bedächtig erhob sich Lene und ging hinunter zum Meer. Eine Weile stand Lene unbewegt dort, den Blick wie seit Stunden in die Ferne gerichtet. Plötzlich schien etwas ihren Körper zu durchfahren. „Ich habe dich schon viel zu lange warten lassen, Richard!“
Mehr erfahren

??????????????Tür steht offen
Eintritt wird geboten
Lässt alle heimlich hoffen
Sie auch dazugehören
Drängeln schubsen stoßen
Alle nun versammelt (…)
Mehr erfahren

Mord auf BestellungPreisträger des büchermenschen-Krimiwettbewerbs, 2005, Anthologie.
Mehr erfahren  

sechsneunfünfdrei Total Views fünf Views Today
Share